Zum Shop
Zurück zur Artikelübersicht
Geburt

Geburtsplan richtig erstellen: So ist er eine wertvolle Hilfe

Pinterest Button

Teilen

Sicher bist du schon ziemlich aufgeregt, weil die Geburt deines Babys nun bald bevorsteht. Natürlich möchtest du so gut wie möglich darauf vorbereitet sein. Ein gut durchdachter Geburtsplan kann dir helfen, dem großen Ereignis etwas entspannter entgegenzusehen, indem du bestimmte Entscheidungen schon jetzt in Ruhe triffst. Denn während der Geburt willst du nur noch eins: Dein Baby endlich im Arm halten!

Wir zeigen dir, wie du ganz einfach deinen eigenen Geburtsplan erstellst und geben dir eine kostenlose Geburtsplan-Vorlage zum Downloaden an die Hand!

Was ist ein Geburtsplan?

In einem Geburtsplan hältst du deine Wünsche rund um die Geburt, Entscheidungen über medizinische Möglichkeiten und die Erstversorgung deines Neugeborenen fest. Dein Geburtsplan dokumentiert auch, was du dir für die Geburt ausdrücklich nicht wünschst.

Egal ob du in einer Klinik, zu Hause oder im Geburtshaus entbindest, mit einem Geburtsplan hilfst du den Geburtsbegleitern, sich auf dich einzustellen und dich ganz nach deinen Wünschen bei der Geburt zu unterstützen. Auch für dich ist es beruhigend, wenn du dir schon vor der Geburt überlegst, welche Situationen auftreten könnten und wie damit umgegangen werden soll. Es kann dir ein gutes Gefühl der Sicherheit und Kontrolle geben, den Ablauf der Geburt gedanklich schon einmal durchzugehen und alles aufzuschreiben, was dir besonders am Herzen liegt.

Wichtig ist, dass du deinen Geburtsplan vorab mit deiner Hebamme besprichst und ihn auch mit der Klinik deiner Wahl abstimmst, denn nicht alle Wünsche sind in jeder Klinik umsetzbar. Wenn du auf bestimmte Dinge besonders viel Wert legst, erkundige dich unbedingt, ob deine Klinik diese Möglichkeiten auch bietet. In der Regel bittet die Klinik ohnehin um eine Anmeldung und ein Vorgespräch. Perfekt, wenn du deinen Geburtsplan dann schon dabei hast und die einzelnen Punkte durchgehen kannst.

Bedenke außerdem, dein Geburtsplan sollte so flexibel wie möglich gestaltet sein, so dass du dich sowohl auf eine komplikationslose als auch auf eine schwierige Geburt gut vorbereitet fühlst. Jede Geburt verläuft unterschiedlich, und nicht immer können alle deine Wünsche während der Geburt umgesetzt werden. Behalte das im Hinterkopf und versuche, auch für Alternativen offen zu sein.

Schwangere streichelt ihren Brauch kurz vor der GeburtPinterest Button
©Prostock-Studio

Brauche ich einen Geburtsplan?

Grundsätzlich gibt es keine Pflicht, einen Geburtsplan zu erstellen. Es gibt sogar durchaus Kliniken oder Hebammen, die ihn eher kritisch sehen, weil er  – gerade wenn er vorher nicht besprochen wurde – unangenehme Situationen hervorrufen kann, beispielsweise wenn bestimmte Wünsche nicht erfüllt werden können. Generell ist ein Geburtsplan aber hilfreich für beide Seiten, da du dich bereits vor der Geburt mit möglichen Szenarien auseinandersetzt und die Geburtsbegleiter entsprechend auf deine Wünsche reagieren können. Viele Kliniken bieten außerdem eigene Geburtspläne an, das hat den Vorteil, dass diese schon auf die Gegebenheiten dort abgestimmt sind. Frag also in deiner Geburtsklinik oder Geburtshaus einmal nach.

Neugebornes ist in weiße Decken eingekuschelt und schläft nach der Geburt mit Geburtsplan.Pinterest Button

Kostenlose Geburtsplan-Vorlage zum Ausdrucken

Vielleicht fragst du, wo du nun anfangen sollst bei der Erstellung deines Geburtsplans, wo es so viele Themen gibt, die beachtet werden wollen. Wir unterstützen dich dabei mit unserer Geburtsplan-Vorlage, die du dir ganz einfach downloaden kannst.

Deinen ganz individuellen Geburtsplan kannst du direkt am Computer ausfüllen und dann ausdrucken. Dafür brauchst du nur den Adobe PDF Reader, den du dir kostenlos herunterladen kannst. Oder du druckst dir den Geburtsplan leer einfach aus und füllst ihn ganz entspannt handschriftlich aus. 

Die Geburtsplan-Vorlage enthält die wichtigsten Fragen rund um die verschiedenen Geburtsphasen: vor der Geburt, während der Geburt und nach der Geburt. Auf der vierten Seite findest du außerdem Platz, um weitere Details aufzuschreiben, die dir wichtig sind oder individuell auf deine persönliche Situation angepasst werden sollen. Hier kannst du auch ein Dankeschön für die Geburtshelfer*innen hineinschreiben, die dich und deine Wünsche während der Geburt unterstützen.

Geburtsplan PDF zum Downloaden und Ausfüllen am ComputerPinterest Button

Was sollte drinstehen?

Der Geburtsplan sollte deine Vorstellungen und Wünsche rund um die Geburt, aber auch Entscheidungen über medizinische Interventionen und die Erstversorgung deines Neugeborenen festhalten. Dazu gehören unter anderem diese wichtigen Informationen:

  • Allgemeine Angaben zu dir und deiner Begleitung
  • Wichtige medizinische Informationen wie Allergien, Phobien, Vorerkrankungen etc.
  • Persönliche Bedürfnisse während der verschiedenen Geburtsphasen, z.B.: Möchtest du in Bewegung bleiben oder lieber liegen? Entspannst du besser bei gedämpftem Licht und Musik?
  • Interventionen, z.B.: Welche Schmerzmittel möchtest du? PDA oder lieber eine Alternative? Soll deine Begleitung bei dir bleiben, auch bei kritischen Situationen? Kommt ein Dammschnitt in Frage?
  • Erste Momente nach der Geburt, z.B.:  Möchtest du dein Baby sofort im Arm halten? Wer durchtrennt die Nabelschnur, und was soll mit der Plazenta geschehen?

     

Gehe alle Eventualitäten durch, deine Hebamme hilft dir gern dabei, und du solltest natürlich auch mit deiner Begleitung darüber sprechen. Ergänze wichtige Details, die individuell auf dich abgestimmt werden sollen. Weitere hilfreiche Fragen, die du beantworten solltest, findest du in unserer Geburtsplan-Vorlage.

Frischgebackene Eltern halten Hand ihres Babys nach der Geburt mit Geburtsplan.Pinterest Button

Ist ein Geburtsplan rechtlich bindend?

Nein. Ein Geburtsplan ist nicht rechtlich bindend, weder für dich, noch für die Geburtshelfer. Das kann er auch gar nicht sein, weil jede Geburt anders verläuft. Aus medizinischen oder organisatorischen Gründen kann es notwendig werden, dass das Personal von deinem Plan abweichen muss. Oder du selbst triffst spontan andere Entscheidungen – auch das ist möglich. Versuche also, möglichst flexibel zu bleiben und den Geburtsplan als eine Wunschliste zu sehen, an die sich deine Geburtshelfer so gut wie möglich halten werden, bei der aber nicht unbedingt alles umgesetzt werden kann.

Pinterest Button

Auch wenn eine Geburt fast nie wie geplant verläuft, kannst du dir mit einem Geburtsplan bereits vor der Entbindung alle wichtigen Entscheidungen durch den Kopf gehen lassen und sie in aller Ruhe treffen. Wir wünschen dir und deinem Baby eine wundervolle und achtsame Geburt genau nach deinen Wünschen!

Entdecke jetzt unsere neue Geburtskarten-Kollektion
Wähle aus über 100 Vorlagen deinen Favoriten & gestalte deine individuelle Geburtskarte!
Geburtskarte "Hello Little One"
Geburtskarte "Hello Little One"

5 Stück ab 15,65 €

Geburtskarte "Kleines Wunder"
Geburtskarte "Kleines Wunder"

5 Stück ab 16,90 €

Geburtskarte "A Star is born"
Geburtskarte "A Star is born"

5 Stück ab 15,65 €

Geburtskarte "Herzensglück"
Geburtskarte "Herzensglück"

5 Stück ab 17,50 €

Noch mehr spannende Informationen rund um deine Schwangerschaft findest du auf Pinterest

Unsere Themen für dich
Geburt
Englische Mädchennamen: von typisch bis außergewöhnlich

Von Abigail bis Willow - wenn ihr noch auf der Suche nach einem klangvollen englischen Mädchennamen seid, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch!

Geburt
Mädchennamen mit A: 77 schöne Namen aus aller Welt

Ihr bekommt bald ein kleines Mädchen, habt euch aber noch nicht für einen Vornamen entschieden? Wir haben für euch 77 wunderschöne Mädchennamen mit A zusammengestellt.

Geburt
Mädchennamen mit M: schöne Vornamen, die ihr kennen solltet

Ihr erwartet ein kleines Mädchen und seid noch auf der Suche nach einem wunderschönen Namen? Wir haben für euch eine bunte Auswahl an Mädchennamen mit M zusammengestellt.